Home

Bilder

Links

     
   
 

Ein Steinfenster einer Kapelle aus Obermarkersdorf öffnet den Blick in den 15m langen Laubengang, durch den man eine geheime seitliche Abkürzung nehmen kann. Der Gang führt zum Tor des legendären Anzengruberhofes von Wolkersdorf, in welchem sich Kaiser trafen und wo 1873/74 der Schriftsteller Ludwig Anzengruber den "G´wissenswurm" schrieb. Den Gang selbst dominiert der Blauregen, der sich an den Eichenstaffeln auch wie ein Wurm emporwindet.  

Der Säulengarten hat seinen Namen von den Sandsteinsäulen einer ehemaligen Mühle aus Porrau, in welchen faustgroße Muscheln sichtbar sind. Porrau ist etwa 30km von Nexing entfernt, aus dem im Weinviertel oft der Sandstein stammt. Die Muscheln sind vermutlich 12 Mio. Jahre alt.

(C) DI Petra Österreicher, 2222 Bad Pirawarth, petra.oe@aon.at

Eröffnung demnächst

 

 

 

 

 

 

 

DI Petra Österreicher, Herrengasse 32, 2222 Bad Pirawarth, petra.oe@aon.at, www.saubergen.at